Rechtsschutzversicherungen

vergleich
Jeder Mensch in Deutschland sollte ein Anspruch auf die Durchsetzung seines Rechts haben. Dies sollte natürlich ungeachtet der vermeintlichen Kosten geschehen. Leider ist dies eine Wunschvorstellung, die ohne Hilfe eines Anwalts und ohne eine private Rechtsschutzversicherung nicht möglich ist. Die Rechtsschutzversicherung zählt ebenso wie die private Haftpflichtversicherung zu den sogenannten Schadensversicherungen. Die Rechtsschutzversicherung hat, ebenso wie die private Haftpflichtversicherung, die Aufgabe, die durch den einen Versicherungsfall entstandenen Kosten zu ersetzen. Manchmal kommt es bei der Rechtsschutzversicherung zu einer Verwechselung zu der Haftpflichtversicherung, denn die Haftpflicht hat nicht nur die Aufgabe, berechtigte Schadensersatzansprüche Dritter zu befriedigen, sondern auch unberechtigte Ansprüche abzuwehren. In einem solchen Fall gewährt die Haftpflicht einen sogenannten passiven Rechtsschutz.

Für den Normalbürger ist es in der heutigen Zeit nicht möglich, alleine sein Recht vor Gericht zu finden. Nicht zu zählende Gesetze, Verordnungen oder Bestimmungen sind einfach zu unüberschaubar und kompliziert, um sie in Ihrer Gesamtheit zu erfassen. Im Gegensatz zu der immer komplizierteren Materie werden die Strafverfahren und Bußgeldverfahren vor deutschen Gericht von Jahr zu Jahr mehr. Das diese Verfahren immer häufiger werden, liegt unter anderem an Rechtsstreitigkeiten im Bereich Miet-, Verkehrs-, Privat-, Berufs- und Sozialrechts. Zu dem immer komplizierteren Rechtsverordnungen kommt auch die Festlegung, dass nach deutschem Recht derjenige, der als Verlierer in einem Zivilprozess hervorgeht, die gesamten Kosten der Streitigkeiten, also auch die Kosten des Gegners, übernehmen muss. Solch ein Urteil, ohne entsprechende Rechtsschutzversicherung, kann hohe finanzielle Probleme entstehen lassen.

Bei einem Streit im Beruf mit dem Arbeitgeber muss man sogar selbst als Gewinner die Kosten in erster Instanz selbst tragen. Als unverzichtbare Hilfe bei diesen Rechtsstreitigkeiten ist deshalb ein Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz anzusehen. Eine günstige Rechtsschutzversicherung kann aber auch als einzelner Versicherungsschutz gegen bestimmte Risiken abgeschlossen werden. So ist es ohne Probleme möglich, nur einen Privatrechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz, Mietrechtsschutz oder Berufsrechtsschutz für Ledige oder eine Familie mit oder ohne Kinder online bei uns im Internet zu beantragen. Vergleichen Sie einfach die Versicherungen und wählen Sie den Vertrag, der Ihren Vorstellungen am nächsten kommt.

Eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung ist aus aus diesem Grund unverzichtbar, da die Kosten im Rechtsbereich in den letzten Jahren unverhältnismäßig stark gestiegen sind. So liegt das Prozesskostenrisiko in manchen Fällen höher als der eigentliche Streitwert. Da auch die Leistungen einer Rechtsschutzversicherung sich wesentlich unterscheiden, sollte der Kunde die Angebote der Versicherungen einem genauen Versicherungsvergleich unterziehen. Mit dem sorgfältigen Vergleichen der Tarife können Sie sich ein gefestigtes Urteil bilden. Wenn Sie trotzdem ein wenig die Übersicht verlieren, dann sollten Sie unbedingt Kontakt mit uns aufnehmen. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich. Auch zum Thema Mediation haben wir ausführliche Informationen.

Die Roland Rechtsschutz Versicherung AG hat eine Liste der 5 häufigsten Rechtsrisiken zusammengestellt. Auf Platz kam nach der Auswertung der Streitigkeiten Schadensersatzlagen. Diese Streitigkeiten treten vermehrt privat auf. Auf Platz 4 finden Ordnungswidrigkeiten mit einem Kfz oder Auto und Verkehrsstraftaten wieder. Gerade mit dem Auto handeln sich die deutschen Fahrer schnell ein Bußgeld ein. Mit einem Verkehrsrechtsschutz sichert man sich am besten ab. Auf Platz folgt der Ärger mit dem Mieter, Vermieter oder dem Nachbar. Ob laute Nachbarn, Schimmel im Haus oder in der Wohnung oder Streit wegen Rückzahlung einer Mietkaution, Kunden sollten sich um den Versicherungsschutz eines Mietrechtsschutzes bemühen. Der Streit im Beruf und am Arbeitsplatz belegt den 2ten Platz in der Auswertung. Hier sorgt ein Berufsrechtsschutz für die nötige Sicherheit. Vertragsstreitigkeiten belegen den ersten Platz. Hierunter fällt auch der Streit mit einer Versicherung, zum Beispiel die Kfz-Versicherung. Für das Jahr 2012, 2013 und 2014 sind hier signifikante Steigerungen, seitens der Versicherer, zu beobachten. Das hängt beispielsweise mit zahlreichen Abofallen und ähnliches zusammen.

Am besten findet man eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung durch einen Test, den man allgemein in der deutschen Presse findet. So führt die Stiftung Warentest oder Finanztest regelmäßig einen Test der besten Rechtsschutzversicherungen durch. In unserem Rechtsschutzversicherung Preisvergleich finden Kunden diese ausgezeichneten Versicherungen. Auch sind spezielle Tarife bekannter Versicherungen mit einem Rabatt belegt (sogar Testsieger aus unabhängigen Tests), so dass man mit gleichen Leistungen eine Menge Beitrag sparen kann. Der gewünschte Tarif kann bei uns online abgeschlossen werden. Nach ein paar Tagen Bearbeitungszeit wird der Vertrag dem Kunden zugesandt. Wenn wir als Ratgeber fungieren sollten, dann nur ein kleiner Tipp. Mit einer gewählten Selbstbeteiligung kann man den Beitrag in der Rechtsschutzversicherung senken. Die Versicherungen stellen hier eine Selbstbeteiligung von 150 Euro, 250 Euro, 300 Euro oder 500 € zur Verfügung. Weitere Informationen bezüglich Beitrag und Selbstbeteiligung finden Sie auf der Startseite. Auch bei Fragen zu den einzelnen Tarife stehen wir Ihnen zur Verfügung.

In den einzelnen Bereichen der Rechtsschutzversicherung ist auch eine Wartezeit vorhanden. 3 Monate Wartezeit in der Rechtsschutzversicherung bestehen in der Regel, zum Beispiel, beim Berufsrechtsschutz, Mietrechtsschutz und Verwaltungsrechtsschutz. 1 Jahr Wartezeit beim Rechtsschutz in Unterhaltssachen und 3 Jahre Wartezeit beim Rechtsschutz in Ehesachen. Voraussetzungen ist natürlich, dass diese Leistungen auch in der gewählten Rechtsschutzversicherung versichert sind. Keine Wartezeit sollte beim Schadens-Rechtsschutz, Rechtsschutz im Vertragsrecht und Sachenrecht, Steuer- und Sozial-Rechtsschutz vor Gericht, Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen, Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz, Straf- und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, Beratungs-Rechtsschutz, erweiterter Beratungs-Rechtsschutz, Rechtsschutz für Opfer von Gewalttaten und Daten-Rechtsschutz für Selbständige, Firmen, Unternehmen und Vereine bestehen.

In unserem Rechtsschutzversicherung Presivergleich finden Kunden die Versicherer ARAG Rechtsschutzversicherung, KS Auxilia Rechtsschutz, Deurag Deutsche Rechtsschutzversicherung, Domcura, DMB Rechtsschutzversicherung, DEVK Rechtsschutz, DAS Rechtsschutzversicherung, Concordia Versicherungen, Degenia, Continentale Versicherung, Roland Rechtsschutzversicherung, Allrecht Rechtsschutzversicherung, VHV Allgemeine Versicherung AG, Neue Rechtsschutz, BGV Badische Rechtsschutz, Advocard, und die Jurpartner. Im Rechtsschutz Versicherungsvergleich sind auch rabattierte Tarife zu finden.

Aber nicht nur mit unserem Rechtsschutzversicherung Preisvergleich können Verbraucher ein paar Euro sparen und gleichzeitig gute Leistungen bekommen. Wir führen in unserem Portfolio auch zahlreiche Produkte wie die private Krankenversicherung, Hausratversicherung, private Haftpflicht, private Unfallversicherung, Autoversicherung, Krankenzusatzversicherung, private Rentenversicherung, Riester Rente, Risikolebensversicherung, Wohngebäudeversicherung, Sterbegeldversicherung, Lebensversicherung, Baufinanzierung oder Berufsunfähigkeitsversicherung. Natürlich bieten wir allen Kunden als Service eine umfassende Beratung zu unserem Angebot. Fragen können ebenfalls über E-Mail oder über unsere Hotline gestellt werden. Der Kontakt durch die 0800 Hotline ist kostenlos. Informationen über die einzelnen Versicherer oder Versicherungsbedingungen stellen wir Ihnen nach Bedarf sehr gerne zur Verfügung.